Eisstockschießen

Ziel: Daube

Mit besten Stocknoten !

Eisstockschießen gehört in und um Regensburg keineswegs zu den Randsportarten, sondern wird in verschiedensten Vereinen angeboten.

Eisstockschießen in der Donau-Arena:

Trainingsabend der Eisstockschützen ist immer Donnerstag ab 20.00 Uhr.
Turniere finden in der Regel von Anfang Oktober bis Ende Februar jeden Sonntag von 07.00 – 13.00 Uhr statt. Der Eintritt hierzu ist frei. Die Mannschaften freuen sich über Besucher.

Und so funktioniert´s:

Beim Eisstockschießen treten verschiedene Mannschaften (je 4 Spieler) gegeneinander an. Jeder Spieler hat pro Durchgang einen Versuch, mit seinem Eisstock möglichst nahe am Ziel, der sogenannten „Daube“, innerhalb des Zielfeldes (3x6m) zu landen. Es wird immer abwechselnd geschossen. Gegnerische Stöcke können auch vom Ziel weggeschossen werden. Punkte bekommt die Mannschaft, deren Stock am nächsten zur Daube liegt. Stöcke außerhalb des Zielfeldes werden nicht gewertet.